Aktuelles


20 Jahre NestWerk e.V.

Mitten in St. Pauli haben wir anlässlich unseres 20. Geburtstages zum Pressefrühstück eingeladen. Mit prominenter Unterstützung von Bruno Labbadia, Ivan Klasnic und der Senatorin Dr. Melanie Leonhard konnten wir im GWA St. Pauli die Höhepunkte der letzten 20 Jahre Revue passieren lassen und die Aufmerksamkeit auf unsere aktuelle Projektarbeit richten. Mitarbeiter und Projektteilnehmer haben von den "Spielmachern", "NestWerk Allstars" und "Motivation für Integration" berichtet und ihre ganz persönlichen Geschichten erzählt. Nach dem Pressegespräch, moderiert von Inka Schneider, konnten sich die Gäste ein eigenes Bild von den Projekten machen: Mit besten Blick auf die Elbe spielten die NestWerk Allstars mit Schülern aus Harburg und einigen Teilnehmern aus Wilhelmsburg im Straßenfußball Court. Auf dem Hein-Köllisch Platz lud der jamliner zum Besuch ein. 

 

Unser besonderer Dank gilt allen Kooperationspartnern und Projektmitarbeitern, die uns dabei geholfen haben die Arbeit von NestWerk so umfangreich zeigen zu können und natürlich allen prominenten Unterstützern, die seit Jahren an unserer Seite sind. Danke!

Golfturnier zu Gunsten von NestWerk e.V.

Der Haspa Private Banking Golf Cup hat bereits Tradition. Bei bestem Wetter veranstaltete die Haspa auch in diesem Jahr wieder ein exklusives Golfturnier im Golfclub Walddörfer. Die gesammelten Startgelder von insgesamt 6.000 Euro werden unserem Projekt "Straßenfußball für Toleranz/football3" zu Gute kommen.

Unser Dank gilt jedem einzelnen Spender und natürlich der Haspa für die Organisation eines wirklich gelungenen Golf Cup.

 


2:0 für ein Willkommen

 

Unterstützung für das Projekt Spielmacher

 

Die DFB-Stiftung Egidius Braun engagiert sich für unser Projekt Spielmacher im Rahmen der Initiative „2:0 für ein Willkommen“, die die Stiftung zusammen mit der Nationalmannschaft und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration realisiert. Der Sinn und Zweck dieser Initiative besteht darin, Fußballprojekte zur Integration von Flüchtlingen zu nutzen.

Die DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt unser Projekt mit 25.000 Euro.

„Damit ist der Betrieb für ein Jahr gesichert“, sagt Tobias Wrzesinski, der Geschäftsführer der Stiftung. „Wir engagieren uns gerne für Projekte, die zur weitergehenden gesellschaftlichen Integration beitragen. So wie hier: Das Ziel ist es, Jugendlichen über den Fußball Werte zu vermitteln, Arbeit zu verschaffen und Praktika zu ermöglichen.“

Unsere Spielmacher-Jungs waren begeistert vom ganz persönlichen Einsatz des DFB-Vizepräsidenten Eugen Gehlenborg, der mit geschnürten Fußballschuhen auf dem Platz stand und direkt mittrainierte.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des DFB!

 


Neue Unterstützung beim Schwimmspass

 

Seit März diesen Jahres werden wir von der Ehlerding Stiftung als Kooperations- und Förderpartner in unserem Projekt Schwimmspaß in Bramfeld unterstützt.

Die Ehlerding Stiftung ist seit dem Jahr 2000 für Kinder und Jugendliche mit stiftungseigenen Projekten wie den „mitKids Aktivpatenschaften“, „dem erlebnispädagogische Schullandheim Barkhausen“ und „Impulse“ aktiv – „Damit Kindern das Leben gelingt!“.

Alle Angebote der Stiftung verstehen sich als wichtige Ergänzung zur Elternkompetenz und zur schulischen Bildung. Wir freuen uns auf konstruktive Zusammenarbeit mit einem weiteren kompetenten Partner in dem Projekt an unserer Seite!


Laufen für den guten Zweck

Der 34. Haspa Marathon Hamburg ist trotz Dauerregen mit einem unglaublichen, sportlichen Erfolg für NestWerk zu Ende gegangen. Bereits zum zehnten Mal schnürten gestern 120 hochmotivierte Staffelläufer ihre Laufschuhe, um für unser Projekt Die Halle an den Start zu gehen.

Wir freuen uns sehr, dass alle gesund ins Ziel gekommen sind und natürlich besonders über den Erlös von rund 22.000 Euro! Dieser Betrag wird maßgeblich dazu beitragen, den Betrieb unseres offenen Sportangebotes in Rahlstedt, Billstedt und Kirchdorf-Süd aufrecht zu erhalten.

Unsere vereinseigene Staffel, bestehend aus Jugendlichen aus der Sporthalle in Rahlstedt, hat ebenfalls alles gegeben und sich mit 3:06:22h den 32 Platz in der Staffelgesamtwertung erlaufen.

Unser besonderer Dank gilt den zahlreichen Firmen und Privatpersonen, die uns unterstützt haben und natürlich allen Staffel-Teilnehmern, die in diesem Jahr für NestWerk gelaufen sind!

 


NestWerk Jahresbericht 2018

 

„Raus aus dem Abseits, rein ins Leben“, unter diesem Motto haben wir im vergangenen Jahr wieder gemeinsam „Spielräume“ eröffnet, neue Perspektiven geschaffen und greifbare Ideen für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen entwickelt. 

 

Wie wir das genau geschafft haben, können Sie im aktuellen Jahresbericht 2018 nachlesen. Hier gehts zum Download.