Spendenturnier: Sammelaktion für geflüchtete Kinder


Foto: Agentur Freitag
Foto: Agentur Freitag

Beim Straßenfußball für Toleranz sind die Tore allein nicht entscheidend – für faires Spielverhalten werden ebenfalls Punkte vergeben, und die zählen genauso viel wie der sportliche Sieg.


In diesem Jahr haben die Kids an den Hamburger Stadtteilschulen zusätzlich die Chance, aktiv ukrainischen Kindern und anderen Geflüchteten zu helfen. Sie können durch FairPlay Spenden ‚erspielen‘ - wie bei einem Spendenlauf, nur dass hier statt der Kilometer faires Verhalten honoriert wird. Je fairer es auf dem Spielfeld zugeht, desto höher die Spendensumme.

Gesucht werden dazu möglichst viele Spendenpatinnen und Spendenpaten, die bereit sind, im Anschluss an einen Turniertag für jeden vergebenen FairPlay-Punkt (maximal 45) einen vorher selbst festgelegten Betrag zu spenden.

Der Erlös geht an NestWerk-Fußballprojekte an Wohnunterkünften für Geflüchtete in Hamburg.

Ja, ich will für faires Spiel spenden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.