Aktuelles

Mo

07

Nov

2016

Ich glaube, ich spinne!

Unglaublich, aber wahr: Die ehrenamtlich arbeitende, private Initiative „Wir fahren fürs Leben“ organisiert am 22. Januar 2017 bereits zum 8. Mal einen Charity-Spinning-Marathon. Schon zum zweiten Mal wurde ein NestWerk-Projekt als Nutznießer der Veranstaltung ausgewählt. Dieses Mal fiel die Wahl auf unsere „Spielmacher“ in St. Pauli.

 

Insgesamt gibt es bei dem Event 40 Startplätze für Teams, die sich dieser sportlichen Herausforderung mit sozialem Mehrwert im MeridianSpa Barmbek stellen wollen. Es gibt noch ein paar Restplätze für interessierte Teams zu vergeben! Weitere Infos zur Anmeldung gibt es unter www.wirfahrenfuersleben.de.

 

Selbstverständlich wollen sich die Jungs und Trainer von Spielmacher selbst der Herausforderung stellen und sich insgesamt sechs Stunden aufs Bike setzen, strampeln und dabei Spenden sammeln. Unterstützt unsere Jungs mit einer kleinen Spende über die Online-Fundraising Plattform betterplace.org!

Do

03

Nov

2016

Der Kick zum Erfolg

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und wir können stolz behaupten, dass es für unser Projekt "Spielmacher" sehr erfolgreich war. Unser jüngster Standort in St. Pauli ist jetzt ein Jahr alt: Über 60 Teilnehmer hatten wir allein an diesem Standort zu verzeichnen, die regelmäßig zu unseren Workshops und Trainingseinheiten gekommen sind. In Harburg, dem Geburtsort des Projekts "Spielmacher" freuen wir uns ganz besonders darüber, dass in diesem Jahr fünf unserer Jungs einen Ausbildungsplatz gefunden haben. Darüber hinaus haben zwei der Harburger Spielmacher einen großen Schritt gemacht, um ihren persönlichen Zukunftsplan zu erfüllen: Der eine ist Manasse, der seit 2014 bei uns im Projekt ist. Er konnte 2016 nicht nur seinen mittleren Schulabschluss und eine Empfehlung zur weiterführenden Schule erreichen, er sicherte sich darüber hinaus auch einen Platz im Kader der A-Jugend von Holstein Kiel (A-Junioren-Bundesliga). Wir möchten ihm dazu ganz herzlich beglückwünschen und verabschieden ihn somit stolz aus unserem Projekt. Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

 

Der andere erfolgreiche Spielmacher ist Koffi, der von der ersten Stunde an im Projekt "Spielmacher Harburg" ist. Er hat mit viel Fleiß und Leidenschaft im Mai sein Abitur bestanden und wird nun an der Technischen Universität Hamburg-Harburg ein Maschinenbau-Studium aufnehmen. Dazu beglückwünschen wir ihn und wünschen ihm alles Gute beim Studieren. Koffi wird uns allerdings nicht ganz verlorengehen: Er wird uns in Zukunft als Co-Trainer am Standort in St. Pauli unterstützen.

 

Wer mehr über unser Projekt "Spielmacher" erfahren will, kann gerne die Website www.spielmacher-hamburg.de besuchen und sich informieren.

Fr

23

Sep

2016

football3 [Straßenfußball für Toleranz]

Am Freitag, 23.09.2016, fand das spannende Finalspiel von football3 [Straßenfußball für Toleranz] in den Wallanlagen am Sievekingplatz in Hamburg statt. Organisiert wurden die insgesamt 40 Turniere von Nestwerk e.V. in Kooperation mit der Hamburger Sportjugend. Über 2.000 Fußballbegeisterte nahmen am gesamten Turnier teil und am vergangenen Freitag konnten endlich die Siegerteams ermittelt werden.

Durchsetzen konnten sich in den mitreißenden Finalspielen die Teams "Hänsel und Gretel" aus Neu Allermöhe, sowie "King of Kings" aus Eimsbüttel. Als Preis gab es für beide Siegerteams Freikarten für ein HSV Spiel, welche triumphierend entgegen genommen wurden.

Mo

12

Sep

2016

Tag der Legenden 2016

Der „Tag der Legenden“ 2016 war mal wieder ein voller Erfolg! Stolz und glücklich blicken wir nach einer einjährigen Pause auf das gelungene Comeback des Benefizspiels in Hamburg zurück. Nicht nur das Wetter, sondern auch die Legenden, Künstler und Zuschauer spielten am Sonntag, 4. September 2016, mit, als es „High Noon am Millerntor“ hieß!

 

Ab 12:00 Uhr öffnete das Millerntor-Stadion seine Türen und lud alle Zuschauer zum Barclaycard-Auftaktspiel ein. Hier konnten sich die NestWerk-Allstars am Ende knapp gegen die Betriebssportmannschaft vom Sponsor Barclaycard durchsetzen und den silbernen Pokal nach Hause holen. Vor mehreren tausend Zuschauern, sicherlich eine tolle Erfahrung für unsere Jugendliche aus den verschiedenen NestWerk-Projekten, herzlichen Glückwunsch!

 

Auch beim „Legenden“-Spiel ging es von Anfang an zur Sache. Mike Hanke prüfte schon in der 2. Spielminute den Hamburger Keeper und traf in der 5. das Außennetz. Den ersten Treffer markierte dann aber Mittelfeldheld Fabian Boll, der an seiner früheren Wirkungsstätte in der 14. Spielminute einen 18-Meter-Kracher im rechten Winkel versenkte. Team Deutschland verdaute den Rückschlag aber schnell und kam in der 35. Minute zum verdienten Ausgleich durch Simon Rolfes. Nach der Pause überraschte Marius Ebbers die Deutschland-Auswahl mit einem Blitztor (46. Minute). Doch dann kam Team Deutschland. Nach einem nicht gegebenen Treffer von Ivan Klasnić (56.) traf Tim Borowski in der 62. Minute zum 2:2-Ausgleich und sieben Minuten später legte Maurizio Gaudino per Hacke zum 2:3 nach. Mladen Petrić gelang anschließend noch der Ausgleich (75.), ehe Jörg Butt im Zusammenspiel mit Youri Mulder den 3:4-Siegtreffer für die Gäste schoss.

 

Doch was wäre die ganze Veranstaltung ohne unsere fleißigen Helfer abseits des Fußballfelds? Richtig, gar nichts! Deshalb bedanken wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die super tatkräftige Unterstützung aller freiwilligen Helfer vor, während und nach dem „Tag der Legenden"! Ihr seid spitze! Ein weiterer Dank gebührt auch unseren Sponsoren, Förderern, Unterstützern, den teilnehmenden Legenden und Show-Künstlern! Zusammen konnten wir ein klasse Comeback auf die Beine stellen und wieder ordentlich Geld für die Projekte von NestWerk e.V. sammeln – DANKE!

Mi

31

Aug

2016

Shaping Futures

Als Pilotprojekt wird derzeit ein Kooperationsprojekt zwischen Nestwerk, der Stadtteilschule Mümmelmannsberg und Schwarzkopf Professional durchgeführt:

 

25 interessierten Jugendlichen aus dem Quartier wird auf professioneller Basis ein wöchentliches Seminar in der ASK Friseurakademie der Firma Schwarzkopf Professional am Jungfernstieg in Hamburg angeboten. Themen sind das Friseur Handwerk und der Beauty Bereich.

 

Die Projektidee ist am Übergang Schule / Beruf angesiedelt und soll durch den Praxisbezug bei der Berufsfindung helfen.

 

Hervorzuheben ist, dass Schwarzkopf Professional ein starkes Konzept entwickelt und vorgelegt hat, das den interessierten Jugendlichen eine echte Chance bietet, einen Einstieg ins Berufsleben zu finden. An dieser Stelle finden viele Menschen keine echte Förderung und Unterstützung, dies soll sich durch das Projekt ändern.

 

Wir sind gespannt!