Spielmacher - Training für die Zukunft

Das Projekt Spielmacher nutzt die Anziehungskraft des Fußballsports, um Jugendliche aus sozial benachteiligten Stadtteilen Hamburgs zu stärken und sie beim schwierigen Übergang vom Schul- ins Berufsleben zu begleiten.

Head-Coach Michael Lorkowski
Head-Coach Michael Lorkowski

Nach einem gemeinsamen Mittagessen werden in 45-minütigen Workshops Schlüsselkompetenzen vermittelt. Hier lernen die Jugendlichen in gut aufbereiteten Themenblöcken zu unterschiedlichen schulergänzenden Lerneinheiten u.a. den Umgang mit Sieg und Niederlage, Fairplay, Disziplin und Leistungsbereitschaft. Im Anschluss daran leitet Head-Coach Michael Lorkowski (DFB-Fußball-Lehrer) das Fußballtraining für die 14-18-jährigen an. Das Team wird durch Sportwissenschaftler, Sozialpädagogen, Erzieher und weitere Fußballtrainer ergänzt.

Das Projekt wird seit 2013 in Kooperation mit dem Verein IN VIA Hamburg e.V. in Harburg durchgeführt. An diesem Standort ist das Fachamt Jugend- und Familienhilfe Harburg der lokale Zuwendungsgeber. Durch eine finanzielle Unterstützung von Barclaycard Deutschland konnte im Jahr 2015 ein weiterer Standort in St. Pauli eröffnet werden.

 

 

Für viele Jugendliche bietet der Fußball eine hohe Anziehungskraft. Hier zeigen sie auf einmal ungeahnte Kompetenzen: Sie entwickeln Ehrgeiz und Motivation, halten sich an vorher abgestimmte Regeln, lernen mit Sieg und Niederlage umzugehen, übernehmen Verantwortung für ihre Mitspieler und erfahren Anerkennung, die ihnen in vielen anderen Lebenssituationen nicht zuteilwird. Als Teamsport kann der Fußball darüber hinaus gegenseitiges Verständnis, Fairness, Toleranz und Respekt fördern. Fußball hat das Potenzial, Lern- und Erfahrungsräume für ein soziales und integratives Miteinander zu eröffnen und die Kompetenzen von Jugendlichen zu stärken.

 

Das Projekt Spielmacher macht den Fußballplatz zum sozialen Lernfeld für Schlüsselkompetenzen. Durch ein dreimal wöchentlich stattfindendes Fußballtraining unter professioneller Anleitung – mit stets darauf abgestimmten 45-minütigen Lerneinheiten im Seminarraum – werden die Jugendlichen sozial und emotional stabilisiert. Themenblöcke zu unterschiedlichen schulergänzenden Lerneinheiten dienen dazu, die soziale und schulische Bildung zu verbessern. Dazu gehört die Sprachförderung ebenso wie die Steigerung der Bildungsmotivation. Darüber hinaus bieten die Mitarbeiter Bewerbungstrainings, Hilfestellungen bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche sowie Einzelfallhilfen bei konkreten Bedarf an. Ziel ist es, dass jeder Jugendliche seinen ganz persönlichen Zukunftsplan entwickelt und diesen verfolgt.

 

Mehr Infos gibt es auf der Spielmacher-Website:

www.spielmacher-hamburg.de